Bericht über unsere kleine Uhrenmanufaktur auf dem Youtube-Kanal "Herr Strohms Uhrsachen" des bekannten Uhrenblogger Bernharnd Stohm.

Ab Minute 13:30 kann man sich den ausführlichen Bericht ansehen

WDR Lokalzeit Aachen vom 14.07.2021

8 Monate lang stand für den Uhrmachermeister Ulrich Kriescher aus Würselen die Zeit still: Corona, Lockdown, Geschäft und Werkstatt zu. Da machte er sich daran, eine eigene Uhr zu bauen. Eigentlich nur zum Spaß. Aber ein Foto auf Instagram und facebook gepostet, schon gings los.

Handelsverband NRW (Vorankündigung)

Gespräch mit Ulrich Kriescher, Inhaber von Uhren Kriescher in Würselen und Hauptpreisträger im Rahmen des Wettbewerbs „Helden des Handels NRW“ .

Weitere Informationen unter https://digitalcoachnrw.de/erfahrungsaustausch/

Wenn der Uhrmachermeister sein eigenes Ding macht.

Zu Ehren des Firmengründer Uhrmachermeister Peter Kriescher hat Uhrmachermeister Ulrich Kriescher aus Aachen seine neueste Automatik-Uhr „Peter“ genannt. Während der Weltwirtschaftskrise im Jahr 1929 hat Uhrmachermeister Peter Kriescher die Uhrmacherwerkstatt Kriescher im Hinterzimmer einer Metzgerei eröffnet. Ohne den Mut und der Weitsicht des Firmengründers, würde es heute nicht diese Uhr geben.

Die Kleinserie besteht aus drei Modellen, die analog der Zifferblattfarbe weißer, blauer und schwarzer Peter heißen. Jede Uhr wird auf Kundenbestellung gefertigt. Einzeln oder auch als Set. Ich kenne Uli Kriescher seit Jahren und schätze ihn wirklich auf Grund seiner uhrmacherischen Fähigkeiten. Vor allem bei der Reparatur und Revision wertvoller Vintageuhren hat er sich deutschlandweit einen Namen gemacht. Verfasser: Bernhard Strohm / Uhrenjournalist

(Artikel gekürzt)

Bericht von Mario Reinsch auf seinem Uhrenblog CHRONONAUTIX

Schwarzer Peter, Weißer Peter, Blauer Peter – das sind nicht grade übliche Namen für Uhrenmodelle – mit dem beliebten Kartenspiel haben die Kriescher-Uhren aber freilich nichts zu tun: Das Uhrmacherhandwerk gehört zur Familie Kriescher wie Printen zu Aachen – sechs Uhrmacher aus drei Generationen sind aus der Familie Kriescher hervorgegangen. Den Grundstein legte Ulis Großvater Peter bereits während der Weltwirtschaftskrise anno 1929, gegründet nur einen Katzensprung vom heutigen Standort entfernt, in einem Hinterzimmer der Metzgerei des Urgroßvaters.....

(Artikel gekürzt)

Stadtmagazin "Bad Aachen" 11/2021

92 Jahre ist es, da gründetet Uhrmachermeister Peter Kriescher während der Weltwirtschaftskrise 1929 seine Uhrmacherwerkstatt. Im Hinterzimmer einer Metzgerei, aber mit vielen Plänen in der Tasche. Kriescher hieß das Geschäft damals, Kriescher heißt es noch heute. Ulrich Kriescher führtdas Unternehmen heute in der dritten Generation und sagt: „Ohne denMut und die Weitsicht des Firmengründers, würde es unser Geschäft heutenicht geben.“ Zu Ehren des Großvaters hat er daher eine eigene Uhr aufgelegt: „Zu Ehren von Uhrmachermeister Peter Kriescher haben wir unsere neuste Uhr ‚Peter’ genannt.“ Die mechanische Uhr besticht mit schicker Optik und einem „ extrem guten Preis-/Leistungsverhältnis“, sagt Ulrich Kriescher. Wie alle Uhren aus seiner kleinen, aber feinen Uhrenmanufaktur ist sie schlicht und auf das Wesentliche reduziert, vor allem aber präzise. Analog zu den.... (Artikel gekürzt)

Uhrenmagazin 10/2021 Martina Richter

“So viel Handwerkskunst steckt in Uhren” – Vortrag auf der Watchtime Düsseldorf 2021

Uhrmachermeister Ulrich Kriescher spricht über das Uhrmacherhandwerk

“Wenn ich das geahnt hätte, wäre ich Uhrmacher geworden.“ Das Motto, unter das Uhrmachermeister Ulrich Kriescher aus Würselen seinen Vortrag auf der Watchtime Düsseldorf 2021 stellt, lässt eine unterhaltsame Stunde erwarten.

Ulrich Kriescher ist spezialisiert auf Reparaturen alter Rolex-Uhren, sowie den Bau eigener Uhren. Zu seinen Kunden zählen Museen, Auktionshäuser und bekannte Uhrensammler genauso wie solche, die nur eine Kleinigkeit an Ihrem Zeitmesser reparieren lassen möchten. Doch nicht nur in der Uhrmacherwerkstatt ist die Kompetenz von Ulrich Kriescher gefragt. Immer häufiger unterstützt er auch Unternehmen, Behörden, Versicherungen oder Privatkunden durch seine Tätigkeit als Sachverständiger für das Uhrmacherhandwerk.

Deutsche Handwerkszeitung vom 13.10.2020

Uhrmachermeister Ulrich Kriescher Mit eigener Kollektion: So trotzt ein Uhrmachermeister der Industrie

Ulrich Kriescher aus Würselen nutzte die Zeit des Corona-Lockdowns und entwarf seine erste eigene Uhrenlinie – mit überraschendem Erfolg. Warum der Uhrmachermeister dabei auf Individualität setzt und sich so auch von den großen Herstellern absetzen will.

Uhrmachermeister Ulrich Kriescher verkauft seine erste eigene Uhrenlinie. Er will sich dadurch stärker von der Uhrenindustrie absetzen. Zeit für die Entwicklung fand er während des Corona-Lockdowns.

Nur wenige Stunden brauchte es, da waren sie bereits vergriffen: die ersten Armbanduhren der eigenen Uhrenlinie von Ulrich Kriescher. "Ich habe insgesamt vier Uhren gebaut: zwei für meine Familie, eine für mich und eine, die ich verkaufen wollte. Auf Instagram habe ich Fotos davon gepostet. Zu meiner Überraschung habe ich innerhalb von 48 Stunden alle vier Uhren verkauft", so der Uhrmachermeister. Ein Erfolg, der den Inhaber von Uhren Kriescher in Würselen bei Aachen dazu ermutigte, weitere Modelle zu fertigen. Heute sind die Armbanduhren, die als Markenzeichen die Aufschrift "Kriescher 1929" tragen, fester Bestandteil seines Angebots. Mit seiner eigenen Kollektion will der Uhrmacher seinen Kunden aber nicht nur individuelle Produkte bieten, sondern sich auch von der Uhrenindustrie absetzen........

(Artikel gekürzt)

Stadtmagazin Bad Aachen 10/2020

Bericht über "Uhren made in Aachen" in unserer kleinen Uhrenmanufaktur.

Aachener Zeitung vom 25.05.2020

Was macht ein Uhrmacher wohl, wenn er plötzlich mehr Zeit hat als ihm lieb sein kann? Uhrmachermeister Kriescher aus Würselen bei Aachen hat die Lockdown-Zwangspause genutzt, um erstmals selbst eine Armbanduhr auf den Markt zu bringen.......